Slide 1

Lipome - Auftreten

Wo können Lipome am Körper wachsen?

Lipome Auftreten

Die Website Apothekenrundschau beschreibt, dass Lipome häufig bei Menschen im Alter zwischen 50 und 70 Jahren auftreten können. Es kann hingegen zu Ausnahmen kommen, bei denen das Wachstum von Lipomen bereits mit Anfang 20 beginnen kann. Zudem können Lipome fast überall wachsen; Am Hals- und am Kopfbereich, an den Armen und an den Oberschenkeln sowie im Bauch- und Rückenbereich. So gut wie gar nicht entstehen Lipome an den Fingern oder an den Füßen.

Meistens wachsen Lipome direkt unter der Haut und lassen sich leicht hin und her bewegen. In einigen Fällen können Lipome direkt im Muskelgewebe wachsen. Dann können diese einen Druckschmerz erzeugen, in diesem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Kopf

Lipome können grundsätzlich überall auftreten. Seltener am Kopf, aber auch das ist möglich. Lipome auf der Kopfhaut können durch Haare verdeckt werden, können jedoch bei Berührung weich und beweglich sein. Sie können an der Stirn oder im Hals-Bereich entstehen. Gerade am Nacken können Lipome zu Schmerzen führen und die Bewegung des Kopfes einschränken. Öfter wird hier auch von einem „Stiernacken“ gesprochen.

Rücken

Eine große Zahl von Lipomen entsteht am Rücken bzw. im Bereich der Wirbelsäule. Sie können an jeder Stelle des Rückens wachsen – im oberen, mittleren und unteren Bereich. Bei einigen Patienten kann das zu Schmerzen führen, wenn Lipome direkt auf Nerven drücken oder durch ein vermehrtes Wachstum die Bewegung einschränken.

Arme

Lipome treten häufig am Unter- und Oberarm auf, besonders in der Nähe des Handgelenks und des Ellenbogens. Lipome an Armen und Händen können bei Berührung weich und beweglich sein und bei besonderer Größe sogar Schmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit verursachen.

Lipome am Arm - Bild
Lipome am Arm

Bauch / Brust

Neben dem Rücken treten Lipome am häufigsten im Bauchbereich auf. Meist befinden sie sich direkt unter der Haut, es kann aber auch vorkommen, dass sie in der Bauchmuskulatur entstehen. In manchen Fällen sind sie oberhalb des Bauchnabels oder oberhalb des Hüftbereiches zu finden.

Lipome am Bauch
Lipome am Bauch

Oberschenkel

Lipome können auch an den Oberschenkeln und Beinen auftreten. Auch ist es möglich, dass diese in tiefen Muskelschichten entstehen, was eine operative Entfernung etwas komplizierter macht. In diesen Fällen können die Narben größer sein, da neben dem Lipom auch ein Teil des Muskelgewebes entfernt werden muss. Lipome an den Oberschenkeln und Beinen können bei Berührung weich und beweglich sein und können bei großen Größen Schmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit verursachen.

Lipome am Bein
Lipome am Bein

Auftreten von Lipomen

  • am Kopf, Gesicht und im Halsbereich
  • am Rücken
  • am Ober- und Unterarm und im Oberarmmusik
  • im Oberschenkel
  • im Bauchbereich und innerhalb der Bauchmuskulatur
  • Hier mehr Bilder zu Lipomen

FAQ

Wo können Lipome überall auftreten?

Lipome können an verschiedenen Stellen am Körpers auftreten. Unter anderem an den Armen, Oberschenkeln, Rücken, Bauch und im Bereich der Schulter und dem Nacken.

Ist ein Lipom immer sichtbar?

Ein Lipom wächst in der Regel direkt unter Haut und ist dadurch gut sichtbar. Hingegen tiefsitzende Lipome, beispielweise im Muskelbereich oder in unteren Gewebsschichten, sind schlechter zu erkennen, kommen aber in der Regel seltener vor.

Kann ein Lipom weh tun?

Normalerweise erzeugen Lipome keine Schmerzen. Es sei denn es kommt zu Scheuerstellen oder Druckpunkten. Lipome können auf Nerven, Muskeln oder Sehnen drücken und dadurch Druckschmerzen erzeugen.

So viel zum Auftreten: „Mehr zur Behandlung von Lipomen