Injektionslipolyse – Lipome entfernen mit Fett-weg-Spritze

Injektionslipolyse - Lipome entfernen mit Fett-weg-Spritze

Die chirurgische Entfernung von Lipomen ist eine etablierte Behandlungsmethode, die jedoch in der Regel Narben hinterlässt. Aus diesem Grund suchen viele Patienten nach sanfteren Methoden zur Entfernung. Eine solche Alternative ist die Injektionslipolyse. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Als Lipomatose-Patient möchte ich auf meiner Website zum Thema Lipome informieren. Dabei liegt mein Fokus darauf Wissen zu sammeln, um Lipome entweder präventiv (beispielsweise mit Apfelessig oder Rizinusöl) oder akut behandeln zu lassen. Behandlungsmethoden neben dem chirurgischen Eingriff wären die Laserlipolyse, die Ultraschall-Lipolyse und die Fettabsaugung. Im heutigen Blogbeitrag möchte ich die Injektionslipolyse näher beleuchten.

Erklärung

Lipome sind kleine Fettansammlungen unter der Haut. Eine Injektions-Lipolyse kann dabei helfen gezielt Fett mithilfe eines Naturpräparats, basierend auf Soja, abschmelzen zu lassen und in der Folge zu verstoffwechseln. Narben bleiben dabei keine zurück. Diese Behandlungsmethode eignet sich besonders gut für Lipompatienten, die viele Lipome besitzen.

Behandlung

Wie läuft die Behandlung bei einer Injektionslipolyse ab? Nach Dermatologin Dr. Yael Adler beträgt eine Behandlung einen Zeitumfang von ca. 15 bis 30 Minuten. Diese wird ambulant durchgeführt und sollte zwei bis drei Mal im Abstand von vier bis sechs Wochen wiederholt werden. Dabei wird das Medikament Phosphatidylcholin (PPC), ein aus der Sojabohne gewonnenes Naturpräparat, direkt in die Fettbildung gespritzt.

Wirkung

Nachdem das Phosphatidylcholin in das Fettgewebe injektiert wurde, beginnt es das Fett abzubauen bzw. den Fettabbau anzuregen. Das funktioniert deshalb, weil PPC als Lecithin (fettähnliche Substanzen) als ein Fettsäure-Transporteur gilt und dadurch Fettsäuren binden und in die Leber weiterführen kann.

Die Injektionslipolyse (IL) bewirkt biochemisch eine Zerstörung der Fettzell- membranen. Sie induziert eine lokale Entzündungs- reaktion, Fettzellnekrosen und schließ- lich eine Fibrose. Auf diese Weise las- sen sich ambulant kleine, störende Fett- pölsterchen an Problemzonen beseiti- gen

Dr. med. Kai Rezai, https://www.hautarzt-muenster.de/_cmsbilder/image/Natuerlicher_Abbau_von_Fettzellen.pdf

Mit der Lipolyse können die Fettzellen zerstört werden, diese spalten sich auf und werden über das Lymphsystem abtransportiert. Dementsprechend unterstützt eine Lipolyse nach Dr. Jutta Frenkel die körpereigene Fettverbrennung bzw. verstärkt diese. Dabei wird die bindegewebige Kapsel zwar nicht komplett entfernt, aber das Fettgewebe drum her rum.

Kosten

Nach Dr. Med Maike Schröder können die Kosten einer Injektionslipolyse um die 250 Euro betragen. Die Kosten orientieren sich dabei an den Materialverbrauch und der Menge bzw. Größe der zu behandelnden Lipome. Auch müssen diese Eingriffe aus privater Tasche bezahlt werden.

Risiken

Die Verwendung eine Fett-Weg-Spritze im Allgemeinen kann Risiken bergen – das berichtet Stiftung Warentest. Das Fett wird durch eine chemische Reaktion zersetzt, bleibt jedoch im Körper und muss von diesem abgebaut werden. Wenn größere Mengen an Fett behandelt werden, kann es jedoch schwierig sein, diesen „Abfall“ ausreichend abzutransportieren. Das kann zu unangenehmen Entzündungen und sogar Zystenbildungen führen. Da die Fettmenge bei einem einzelnen Lipome gering ist, sollten die beschriebenen Risiken dementsprechend auch kleiner sein.

FAQ

Kann man Lipome wegtrainieren?

Lipome lassen sich in der Regel nur durch einen operativen Eingriff entfernen. Ein spezielles Training oder eine Ernährungsumstellung haben bisher keinen wissenschaftlich bestätigten Effekt.

Welcher Arzt ist für Lipome zuständig?

Im ersten Schritt ist ein Gang zum Hausarzt empfohlen. Im weiteren Verlauf bietet sich eine Vorstellung bei einem Dermatologen bzw. einer Dermatologin an.

Wie schnell bildet sich ein Lipom?

Lipome wachsen in der Regel sehr langsam. Kommt es zu einem schnellen Wachstum, bzw. erzeugen diese Schmerzen, ist ein Gang zum Hausarzt und später dann zum Chirurgen empfohlen.

Was sind Deine Anmerkungen zu Injektionslipolyse? Hast Du vielleicht schon eine erfolgreiche Behandlung hinter Dir? Dann schreibe es mir gerne als Kommentar unter diesem Blogbeitrag.

Quellen

Dermatologin Dr. Yael Adler:
https://dradler-berlin.de/haut/de/behandlungen/lipome.php

Dr. med. Kai Rezai:
https://www.hautarzt-muenster.de/_cmsbilder/image/Natuerlicher_Abbau_von_Fettzellen.pdf

Stiftung Warentest zur Fett-Weg-Spritze:
https://www.test.de/Fett-weg-Spritze-Haende-weg-davon-1160641-0/

2 Comments

  1. Hallo zusammen.
    Ich bin 37 Jahre alt und habe mehrere Lipome an Oberschenkel, Po, Bauch, Oberarme, Rumpf seitlich. 12 Stück habe ich mir rausschneiden lassen. Sind bis dato auch nicht wieder gekommen (ca. 3 Jahre her).
    Das mit dem „weg spritzen“ hört sich im ersten Moment zwar super an aber in meinem Fall wurden die Lipome nur kleiner, aufgelöst haben sie sich nicht.
    Kosten pro Behandlung 150€ bei 5ml und 250€ bei 10ml Lipostabil.
    Wenn du Kosten sparen willst kannst du dir das Zeug auch selbst im Internet bestellen und in die Lipome spritzen. Natürlich immer neue Nadel, Spritze etc. verwenden.
    Mit 5ml hat der Arzt bei mir 5 Lipome gespritzt. Wenn du das ganze dann 3x machen willst um das Lipom bedeutend kleiner zu bekommen kannst du dir die Kosten ausrechnen bei einer Behandlung von 30 oder mehr von den Dingern. Die Lipome die bei mir kleiner gespritzt wurden sind noch nicht wieder gewachsen. Bin gespannt wie lange es hält. Werde ab August nochmal alle 4 Wochen die nächste Reihe sichtbarer Lipome angehen.
    Schon krass, dass so viele Leute unter den Dingern leiden und es noch keine Ursachen oder nachhaltige Behandlungen dagegen gibt.

    1. Hallo Martin,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Da sind wir beide in einer ähnlichen Situation, was die Menge der Lipome angeht. Ich zähle aktuell deutlich über 10 Lipome.
      Deinen Tipp werde ich mir zur Herzen nehmen.

      Gerne kannst Du mich auch über den weiteren Verlauf Deiner Behandlung auf dem Laufenden halten.

      Viele Grüße und alles Gute
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@lipome.net widerrufen.