Lipome entfernen ohne OP: Was sind die Alternativen?

Lipome entfernen ohne OP

Du suchst Informationen zum Thema „Lipome entfernen ohne OP“? Dann findest Du hier einige alternative Möglichkeiten, um Lipome loszuwerden.

Ich bin langjähriger Lipome-Patient. Seit meinen Teenager-Jahren plage ich mich mit den kleinen Fettknubbeln rum. Aus diesem Grund habe ich meine Website Lipome.net und den dazugehörigen Blog ins Leben gerufen. Meine Motivation ist es über die Krankheit Lipomatose zu berichten und Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und wie man Lipome am besten entfernen kann.

Die gängigste Methode ist dabei die chirurgische Entfernung bzw. Operation. Diese hinterlässt in der Regel Narben und ist ingesamt eine unangenehme Sache. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Blogbeitrag alternative Behandlungsformen vorstellen.

Lipome absaugen

Eine schon etwas ältere Behandlungsmethode ist die Fettabsaugung. Bekannt ist diese aus dem Bereich der Schönheits-Chirurgie. Diese wird vorrangig genutzt, um Fettpölsterchen loszuwerden. Einfach angepasst, kann diese (auch Liposuktion genannt) zur Entfernung von Lipomen eingesetzt werden. Erfahre hier mehr zur Fettabsaugung von Lipomen.

Lipome „wegspritzen“

Eine weitere Methode ist die sogenannte Fett-Weg-Spritze. Diese hinterlässt keine Narben und hilft dabei Lipome in ihrer Größe zu reduzieren. Bei dieser Behandlung wird eine Flüssigkeit in das Lipom injektziert, um dieses aufzulösen. Mehr zur Injektionslipolyse erfahren.

Lipome mit Ultraschallwellen beseitigen

Eine neuere Behandlungsmöglichkeit ist die Ultraschall-Lipolyse. Hierbei werden Lipome mit Ultraschallwellen bestrahlt. In der Folge werden diese dann zerstört oder im besten Fall aufgelöst. Auch hier bleiben keine Narben zurück und der Körper kann den übrig gebliebenen Rest natürlich abbauen. Hier mehr zur Ultraschall-Lipolyse.

Lipome mit Laser behandeln

Eine vierte Methode ist die Laserlipolyse. Bei dieser Behandlung werden die Lipome mittels eines Laserstrahls beschossen, um deren Fettzellen zu schmelzen. Auch hier kann der der Körper die Rückstände über das Lymphsystem abbauen, Narben bleiben keine zurück. Hier erfährst Du weitere infos zur Laserlipolyse.

Lipome mit Kälte behandeln

Die Kryolipolyse ist eine nicht-invasive Methode, bei der Fettpolster und Lipome mithilfe von Kälte behandelt werden. Es wird oft als eine Alternative zu einem chirurgischen Eingriffen angeboten und ist soll schmerzfrei, sicher und sanft sein. Durch die Wirkung der Kälte werden die Fettzellen zerstört und über die natürlichen Prozesse des Körpers abgebaut. Hier erfährst Du mehr zu Kryolipolyse!

Lipome mit Apfelessig verringern

Es gibt die Möglichkeit mit der täglichen Einnahme von Apfelessig Lipome zu verkleinern bzw. ihr Wachstum zu verringern. Hierfür gibt es keine wissenschaftliche Studien. Aus diesem Grund hatte ich im letzten Jahr einen Selbsttest durchgeführt. Meine Erfahrungen mit Apfelessig kannst Du in Teil 1 und Teil 2 nachlesen.

Ernährung umstellen

Eine weitere Methode, damit Du die Wahrscheinlichkeit erhöhst Lipome zu verkleinern, ist eine Nahrungsumstellung. Weg von einer vorrangig kohlenhydratreichen und fettreichen Ernährung, hin zu einer einer ausgewogenen ballaststoffreichen und proteinhaltigen Ernährung. Diese hilft Dir Deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Oft spielen dabei die Begriffe „Basenfasten“ und „Vegan“ eine Rolle. Wissenschaftlich geprüft wurde das noch nicht, zumindest aber ernährt man sich gesund.

Meinung

Persönlich denke ich sehr intensiv über das Thema „Lipome ohne OP entfernen“ nach, da eine operative Entfernung mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden ist. Am Anfang steht ein Beratungstermin – viele Chirurgen haben einen vollen Kalender, einen Termin zu finden ist daher schwierig. Es folgt die Operation an sich und meistens ist danach (je nach Ort der Einnahme) die Bewegung etwas eingeschränkt. Zudem darf an die operierte Stelle ca. zwei Wochen kein Wasser dringen (Thema Duschen) und Sport ist nur bedingt möglich, da man in der Heilungszeit nicht so viel schwitzen darf.

FAQ

Wie bekomme ich meine Lipome weg?

Lipome sind umgangssprachlich gesprochen „harmlos“. Können aber, wenn diese stören oder im schlimmsten Fall Schmerzen verursachen, unterschiedlich behandelt werden. In den meisten Fällen chirurgisch oder mit der sogenannten „Fett-Weg-Spritze„.

Was begünstigt das Wachstum von Lipomen?

Das ist wissenschaftlich noch heiß diskutiert und somit nicht bestätigt. Die Ursachen für ein Wachstum von Lipomen kann an unterschiedlichen Faktoren hängen. Z. B. genetischer Natur, Stress, Alkohol oder eine ungesunde Ernährung.

Warum habe ich so viele Lipome?

Warum es bei einigen Menschen zu einer erhöhten Anzahl von Lipomen kommt und bei den anderen nicht, ist nicht erforscht. Hinweise gibt es, dass es zu einem verstärkten Wachstum ab dem 40. Lebensjahr kommen kann.

Was sind Deine Erfahrungen mit Lipomen? Es würde mich als Betroffener sehr interessieren. Schreibe mir dazu gerne einen Kommentar 🙂

2 Comments

  1. Guten Abend,

    ich wollte mich erkundigen welche Behandlungsmöglcihkeiten sich bei der Enrfernung Stirnlipomen eignet?

    Aufgrund eines ca.1,0×0,5cm großen Stirnlipom, welches ich als störend und unästhetisch empfinde, bin ich auf der Suche nach einer möglichst schonenden und narbenfreien Behandlungsmöglichkeit.

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Beratung.

    Mit freudlichen Grüssen,

    Willi Mönch

    1. Hallo Willi,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Um Deine Frage zu beantworten, das verhält sich ähnlich wie bei Lipomen am Arm, Bauch, oder Bein. Neben der operativen Entfernung gibt es die Möglichkeit zur Injektionlipolyse, oder die Behandlung mittels Ultraschallwellen oder Laser. Alle drei Methoden lassen keine Narben zurück, sind aber teuer, da sie nicht von der Krankenkasse getragen werden.
      Ich habe dazu einen Blogbeitrag geschrieben.
      Diesen kannst Du Dir gerne einmal durchlesen.

      Lipome entfernen ohne OP:
      https://lipome.net/lipome-entfernen-ohne-op/

      Viele Grüße
      Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@lipome.net widerrufen.